Judy Greer - Barb

Mit ihrer angeborenen komödiantischen Begabung und ihrem Leinwandcharisma begeistert Judy Greer die Zuschauer in jeder Rolle. Sie ist bereits in über 50 Filmen und Dutzenden TV-Produktionen aufgetreten.

Neben Jason Biggs, Sarah Chalke und Tyler Labine wirkte Greer in der CBS-Komödienserie ,,Mad Love" mit. In der animierten Nickelodeon-Serie ,,Glenn Martin, DDS" spricht sie die Wendy und in der zweiten Staffel der animierten FX-Serie ,,Archer" die Cheryl. ,,Archer" ist eine Parodie auf die früheren Geheimagentenserien und entwickelte sich sofort zum Kultklassiker. Mittlerweile entstand die dritte Staffel.

Aktuell war Greer in Jay und Mark Duplass' ,,Jeff, der noch zu Hause lebt" neben Ed Helms und Jason Segel zu sehen. Es folgte für Fox Searchlight Alexander Paynes Spielfilm ,,The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" mit George Clooney. Zuvor trat sie für Magnolia Pictures in ,,Barry Munday" neben Patrick Wilson und Chloe Sevigny sowie für Fox in ,,Love and Other Drugs - Nebenwirkungen inklusive" neben Anne Hathaway und Jake Gyllenhaal auf.

Ein weiterer aktueller Kinotitel ist Malcolm Venvilles Komödie ,,Henry & Julie - Der Gangster und die Diva" mit Keanu Reeves, Vera Farmiga und James Caan. In dieser schwarzen Komödie wird ein Mann (Reeves) aus Versehen eingesperrt. Greer war auch neben Michael C. Hall, Sarah Silverman, Kate Mara und Rainn Wilson in Barry Blausteins ,,Peep World" zu sehen. Darin spielt sie eines von vier Geschwistern, die sich auf dem 70. Geburtstag ihres Vaters über einen Roman streiten, den das jüngste der Geschwister über die intimsten Geheimnisse der Familie geschrieben hat.

In Greers umfangreicher Filmografie finden sich für Fox ,,Marmaduke", für Universal ,,Love Happens" mit Jennifer Aniston und Aaron Eckhart, ,,Visioneers" mit Zach Galifianakis, ,,The Go-Getter" mit Zooey Deschanel und Jena Malone, ,,,27 Dresses" mit Katherine Heigl und James Marsden, ,,The TV Set" mit Sigourney Weaver und David Duchovny, ,,American Dreamz - Alles nur Show" mit Hugh Grant und Mandy Moore, ,,Dirty Movie" mit Jeff Bridges, Cameron Crowes ,,Elizabethtown", M. Night Shyamalans ,,The Village - Das Dorf", ,,30 über Nacht", Autor/Regisseur Adam Goldbergs Psychodrama ,,The Fan - Schatten des Ruhms" (Premiere auf dem Toronto Film Festival 2003), ,,The Hebrew Hammer" (Premiere auf dem Sundance Film Festival 2003), Charlie Kaufmans von der Kritik gefeierter ,,Adaption", ,,Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant", ,,Was Frauen wollen", Danny Leiners ,,The Great New Wonderful" (Tribeca Film Festival 2005), ,,Good Vibrations - Sex vom anderen Stern", ,,Three Kings - Es ist schön König zu sein", ,,Der zuckersüße Tod", ,,In Memory of My Father", ,,The Specials" und ,,Zwei Männer, eine Frau und eine Hochzeit".

Eine TV-Hauptrolle übernahm Greer in der ABC-Komödienserie ,,Miss Guided" und verbuchte begeisterte Kritiken für ihre Darstellung einer Frau, die als Tutorin an ihre ehemalige Highschool zurückkehrt. Weitere TV-Auftritte: ,,Modern Family", ,,How I Met Your Mother", ,,The Big Bang Theory", ,,Dr. House", ,,Two and a Half Men", ,,Emergency Room - Die Notaufnahme" ,,My Name Is Earl", ,,It's Always Sunny in Philadelphia", ,,Californication" und ,,Love Monkey". Unvergessen ist Greers urkomische Darstellung der Kitty Sanchez in Mitch Hurwitz' von der Kritik gefeierten Komödienserie ,,Arrested Development".

Auf der Bühne trat Greer neben Ty Burrell in Paul Weitz' Stück ,,Show People" an der Second Stage auf.

Greer stammt aus Detroit. Fast zehn Jahre lang dauerte ihre Ausbildung in klassischem russischem Ballett. Dann wandte sie sich der Schauspielerei zu und wurde an der renommierten Theatre School unter dem Dach der DePaul University in Chicago angenommen.

Impressum  |  Credits