Dennis Quaid - Carl

Mit jeder seiner Rollen bestätigt Quaid seinen Ruf als einer der charimatischsten Schauspieler der Gegenwart. Aktuell trat er neben Helen Hunt und AnnaSophia Robb in ,,Soul Surfer" und für Paramount im Remake ,,Footloose" als Pastor Shaw Moore an der Seite von Andie MacDowell und Julianne Hough auf. Der Independent-Film ,,Inside the Darkness - Ruhe in Frieden" mit Aimee Teegarden entstand in seiner Heimat Texas. Es folgte ,,The Words" mit Bradley Cooper und Olivia Wilde.

Zu Quaids aktuellen Auftritten zählen Richard Loncraines HBO TV-Film ,,The Special Relationship". Mit seiner Darstellung von Präsident Bill Clinton erhielt Quaid eine Nominierung für den Golden Globe. Hauptrollen übernahm er in ,,G.I. Joe: Geheimakte Cobra", ,,Legion", ,,The Express", ,,Smart People" und im Action-Thriller ,,8 Blickwinkel".

Weitere bedeutende Filme aus den vergangenen zehn Jahren: die satirische Komödie ,,American Dreamz - Alles nur Show", ,,Deine, meine & unsere", ,,Reine Chefsache", ,,The Day After Tomorrow", ,,Alamo - Der Traum, das Schicksal, die Legende", das Remake von ,,Der Flug des Phoenix" und ,,Die Entscheidung - Eine wahre Geschichte". In seiner beeindruckenden Filmografie finden sich auch der HBO-Film ,,Abendessen mit Freunden", ,,Traffic - Die Macht des Kartells", ,,Frequency", ,,An jedem verdammten Sonntag", ,,Ein Zwilling kommt selten allein", ,,Savior - Soldat der Hölle", ,,Switchback - Gnadenlose Flucht", ,,Gangland - Cops unter Beschuss", ,,Dragonheart", ,,Power of Love", ,,Wyatt Earp - Das Leben einer Legende", ,,Flesh and Bone - Blutiges Erbe", ,,Komm und sieh das Paradies", ,,Ein Leben voller Leidenschaft", ,,Suspect - Unter Verdacht", ,,D.O.A. - Bei Ankunft Mord", ,,Der große Leichtsinn - The Big Easy" und ,,Die Reise ins Ich". Seine musikalische Begabung demonstrierte er in den Filmen ,,Amanda lässt die Puppen tanzen", ,,Der Fighter" und ,,Great Balls of Fire - Jerry Lee Lewis - Ein Leben für den Rock'n'Roll".

1983 trat Quaid mit Mickey Rooney in dem Emmy-preisgekrönten TV-Film ,,Bill" und im Sequel, ,,Bill: On His Own" auf. Außerdem wirkte er in ,,Der Stoff, aus dem die Helden sind" mit. Zu seinen frühen Filmen zählen ,,Long Riders" mit seinem Bruder Randy, ,,9/30/55", ,,Verrückte Mama", ,,Höllische Träume", ,,Jede Nacht zählt", ,,High-School Träume", ,,Caveman - Der aus der Höhle kam", ,,Ich hab' dir nie einen Rosengarten versprochen" und ,,Enemy Mine - Geliebter Feind".

Zu Quaids Auszeichnungen zählen der Preis der New Yorker Filmkritiker und der Independent Spirit Award als bester Nebendarsteller für seine bewegende Leistung als heimlicher Homosexueller im New York der 1950er Jahre in dem von der Kritik gefeierten ,,Dem Himmel so fern" (2002). Auch Nominierungen für den Golden Globe und den Preis der Screen Actor's Guild verbuchte er mit dieser Rolle. 2005 erhielt Quaid seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. 2009 wurde er auf dem Kinobetreiber-Kongress ShoWest zum Männlichen Star des Jahres gekürt.

Quaid spielte auf der Highschool erste Rollen und studierte Theater an der University of Houston. Bald nach seiner Ankunft in Hollywood ergatterte er die lohnende Rolle eines prolligen Rowdys in ,,Vier irre Typen".

Impressum  |  Credits